• Home
  • Edelstahl
  • Edelstahlformguss
  • Feinguss
  • Oberflächentechnik





Hohe Termintreue
und Verfügbarkeit

ANLAGENBESCHREIBUNG

Die Produktion von Schmiede- und Walzblöcken erfolgt in drei Stufen:

  • Schrotteinschmelzen
  • Sekundärmetallurgischer Prozess:   
    • Legieren, Homogenisieren, Entschwefeln, Entgasen
  • Gießen

Das Schrotteinschmelzen und der sekundärmetallurgische Prozess erfolgt jeweils in getrennten Anlagen.

Schrotteinschmelzen im Elektrolichtbogenofen
Im Elektrolichtbogenofen wird der Schrott zusammen mit den Legierungen und Zuschlagsstoffe eingeschmolzen. Der eingesetzte Schrott wird unter Berücksichtigung der Kosten und der Schmelzleistung des Elektrolichtbogenofens zusammengestellt. Der Elektrolichtbogenofen selbst ist ein konventioneller 3-phasiger Wechselstromofen. Es ist mit einem Erdgas-Sauerstoff-Brenner und einer Kalkeinblasanlage ausgerüstet.

Sekundärmetallurgische Behandlung am kombinierten Pfannenofen- und Vakuumentgasungsstand
Die wichtigsten Eigenschaften des Stahls werden während der Behandlung am Pfannenofen und der Vakuumbehandlung eingestellt.

Unser Pfannenofen ist ein zweiphasiger Plasmalichtbogenofen. Im Gegensatz zum normalen Pfannenofen arbeitet er mit zwei Elektroden. Dies ist bei unserer, vergleichsweise kleinen 15 t-Pfanne von Vorteil. Gleichzeitig erfolgt keine Aufkohlung während des Heizen auch bei niedrigen Kohlenstoffgehalte. Dies erleichtert die Behandlung von Schmelzen nach dem Vakuumfrischen.Die Analyse kann am Pfannenofen auf Grund des bekannten Abstichgewichts und den guten Möglichkeiten zur Homogenisierung der Stahlschmelze durch intensives Gasspülen mit Argon oder Stickstoff gut eingestellt werden. Zum Legieren einiger Elemente wie Kohlenstoff, Titan oder Aluminium ist der Pfannenofen mit einer Drahteinspulanlage ausgerüstet. Die Vakuumanlage ist eine DETEM-Anlage. 1985 hat Dörrenberg zusammen mit der damaligen Technometal aus Duisburg dieses Verfahren entwickelt. Hauptmerkmal dieses Verfahrens ist, dass die Vakuumpfanne selbst einen Teil des Vakuumgefäßes bildet. Unten steht die Pfanne auf einen Vakuumboden und von oben wird der Vakuumdeckel auf die Pfanne gestellt. Vorteil gegenüber einer klassischen Tankentgasungsanlage ist das geringere Volumen, das evakuiert werden muss, und die damit geringeren Investitions- und Betriebskosten. Eine Sauerstofflanze ermöglicht in geringem Umfang das Frischen unter Vakuum zur Entfernung des Kohlenstoffs.

Gießen
Alle Blöcke werden steigend vergossen. Die Giessgeschwindigkeit wird gemessen und aufgezeichnet. Bei besonderen Anforderung wird mit Giessstrahlschutz gegossen. Die Hauben werden nach dem Gießen aufgedeckt.

Herdwagenöfen
Unsere Herdwagenöfen dienen zum Warmhalten der Blöcke, die im warmen Zustand ausgeliefert werden, und zum Glühen der Blöcke. Die Glühprogramm sind genau auf den Werkstoff abgestimmt und werden von den Steuerungen des Herdwagenofen abgefahren.

 

Topthema

Schrottzuschläge
mehr

Legierungszuschläge
mehr

ausSICHT Edelstahl

ausSICHT Edelstahl

Das Kundenmagazin mit aktuellen Informationen.
Download

Broschüre Edelstahl

Alles wichtige zu
unserem 
Leistungsportfolio.

© Dörrenberg 2013